Dokumentation

Werke im Besitz von Museen:

Museum Liaunig – Kärnten
Museum Angerlehner – Thalheim
Graphische Sammlung Albertina – Wien
Rupertinum – Salzburger Landessammlung
Gustav Lübke Museum Hamm/BRD
O.Ö. Landesmuseum – Linz
Museum Sammlung Leopold – Wien
Staatliche Kunstsammlung Liechtenstein – Vaduz
Bundesministerium für Unterricht und Kunst
Niederösterreichisches Landesmuseum – St. Pölten
Sammlung Schömer – Essl Klosterneuburg
Linzer Stadtmuseum
Linzer Schlossmuseum
Neue Galerie der Stadt Linz – LENTOS
Augustiner Chorherrenstift – St. Florian
Museè de Lètat – Luxemburg
Stadtmuseum Bruneck – Italien

Ausstellungen:

1954/61: Graphikwettbewerb, Innsbruck
1958: Salzburger Künstlerhaus
1966: Biennale christlicher Kunst, Residenz Salzburg
1968: Galerie Prof. Suljak, Dubrovnik
1969: Wiener Secession
1972: Galerie Tao, Wien
1976: Int. Kunstmarkt, Düsseldorf
1977: Art Basel; Art Washington; Int. Kunstmesse, Wien
1978/86 Dauerausstellung Galerie Würthle, Wien
1978: Art Basel; Galerie Radicke, Bonn
1979: Galerie Wölfer, Berlin; Galerie Welz, Salzburg; Museè le Tat, Luxemburg; Art Basel
1980: Art Basel; Residenzgalerie, München
1981: Galerie Kutter, Luxemburg
1983: Galerie Haas, Vaduz, Liechtenstein; Art Kettering, USA
1984: O.Ö. Kunstverein, Linz
1985: Art Basel; Galerie Atrium, Rosenheim; Galerie Kröner, München
1986: Art Basel; Galerie Schlossgraben, Düsseldorf
1987: Art Basel; Erste Österreichische Sparkasse, Salzburg
1991: O.Ö. Kunstverein, Linz
1992: Galerie Schiestl, Feldkirch, Vorarlberg
1994: Retrospektive im O.Ö. Landesmuseum, Linz
1995: Kunstverein Steyr, Schloss Lamberg
1996: Altes Rathaus, Grein an der Donau
1998: O.Ö. Kunstverein, Linz
1999: Stadthausgalerie, Hamm BRD
2000: Galerie Deutsche Bank, Lippstadt, BRD; Galerie Welz, Salzburg
2001: Galerie Steyrdorf, Steyr; Galerie Ragenhaus, Bruneck, Italien;Galerie im Pallas Verlag Welver, BRD
2002: Danubiana Meulensteen Art Museum, Bratislava, Galerie Lang, Wien;Galerie am Domplatz, Münster BRD;
2003: Große Retrospektive, Schlossgalerie, Steyr
2004: Galerie Pognocelli, Bergamo, Italien;
2005: Museumsquartier, Wien; Galerie Artmark, Wien;Stadtmuseum Bruneck, Italien;
2006: Stift Sankt Florian, O.Ö.
2007: Gustav Lübcke – Museum Hamm BRD
2008: Siegerland Museum der Stadt Siegen, BRD; Galerie Pehböck, Naarn;Treffpunkt Kunst, ORF O.Ö.; Stadtmuseum Beckum, BRD
2010: Galerie Schloss Parz, Grieskirchen O.Ö.
2011: Galerie Steyrdorf, Steyr
2012: Galerie Welz, Salzburg
2013: Museum Angerlehner, Thalheim/Wels
2014: Galerie Artmark, Wien
2015: Galerie Schloss Parz, Grieskirchen O.Ö.
2015: Austrian Embassy, Tokyo
2016: Galerie Schloss Parz, Grieskirchen O.Ö.
2016: Galerie Steyrdorf, Steyr
2017: Galerie Artmark, Wien
2017: Atelierhaus Darmstadt, Darmstadt, BRD

Publikationen:

2010: Katalog Museum Angerlehner,Verlag Brandstätter, 1. Auflage
   
2007: Karl Mostböck, Zeichen und Symbole – Lyrische Abstraktionen,Hamm: Lübcke Museum 2007
   
2006: Karl Mostböck – Modulationen in Farbe und Zeichen,Verlag und Galerie Steyrdorf
   
2006: Austrian Art – Katalog,Danubiana Meulensteen Art Museum
   
2004: Karl Mostböck – Körpererfahrung, Arbeiten auf Papier aus 5 Jahrzehnten,Verlag und Galerie Steyrdorf 2004, 1. Auflage
   
2003: Karl Mostböck – Retrospektive – Ausgewählte Werke der Jahre 1950 – 2003,Verlag und Galerie Steyrdorf, 2003, 1. Auflage
   
2001: 150 Jahre oberösterreichischer Kunstverein 2001,Martin Hochleitner, Michaela Nagl, – Oberösterreichische Landesgalerie,
   
2001: Karl Mostböck: Am See,Verlag und Galerie Steyrdorf, 1. Auflage
   
2001: Karl Mostböck: Die kodifizierte Form,Spital am Pyhrn: Edition Galerie Artmark
   
1998: Karl Mostböck – Swing, Zeichnungen 1985 – 1995,Edition Gschwendtner Blätter, Gerhard Meckbach
   
1995: Liechtensteinische staatliche Kunstsammlungen,Bestandeskatalog: Benteli Verlag Bern
   
1995: Die Steyr ist nicht so nass wie die Enns, Karl Mostböck,Arbeiten auf Papier 1960 – 1994. Verlag u. Galerie Steyrdorf
   
1994: Karl Mostböck – Ausstellungskatalog,O. Ö. Landesmuseum Linz
   
1991: Karl Mostböck – Zeichen und Symbole,Thomas Zaunschirm, Galerie Weihergut, Salzburg

Kunstmappen:

1984: STEYR – IMPRESSIONEN

mit 40 aquarellierten Federzeichnungen von K. Mostböck, Text: Marlene Krisper

   
2001: „Figurale Radierungen“ Verlag Galerie Steyrdorf

mit 6 Aquatinta-Radierungen von K. Mostböck

 2016:

GRAFIKMAPPE AUS DER REIHE-EDITION 01:

Variation A – LANDSCHAFT (Tusche), oder

Variation B – AKT (Mischtechnik).

Die Mappe mit einem hochwertigen Pigmentdruck (Nachlass-Stempel) wurde in einer Auflage von 250 nummerierten Exemplaren zusammen mit einer DVD mit dem in Japan von Manfred Makra produzierten Film

ESSENZ DER LEERE – KARL MOSTBÖCK UND JAPAN

vom „Verein zur Erhaltung des Lebenswerks Karl Mostböck“, im April 2016 herausgegeben.

 

2017:

GRAFIKMAPPE AUS DER REIHE – EDITION 02: 
Radierung in Aquatinta
AUFMARSCH“
von
JOHANN JASCHA

Die Radierung ist von 2 Platten in 3 Farben
in einer Auflage von 50 Exemplaren gedruckt.
Bildformat: 40×30 cm – Blattformat 65×44 cm
Die Mappe wurde vom „Verein zur Erhaltung des
Lebenswerks Karl Mostböck“ im Juni 2017 herausgegeben.
Erhältlich sind die Radiermappen per E-Mail bei
karl@mostboeck-archiv.at

Ehrungen und Verleihungen:

1955: Preis beim Graphikwettbewerb – Junge Künstler O.Ö.
1984: Verleihung des Titels „Professor“
1991: Verleihung der Ehrenmedaille der Stadt Steyr
1994: Ehrenbürger der Stadt Grein
1995: Staatspreis für das Buch „Die Steyr ist nicht so nass wie die Enns,“ ausgezeichnet zu den 12 schönsten Büchern Österreichs 1995
1996: Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse
2001: Verleihung des Ehrenringes der Stadt Steyr
2008: Ehrenbürger der Stadt Steyr